Und hätte keiner gedacht, was für einer dahinter steckt.

Und hätte keiner gedacht ...

Menschliche Wesen, die in Tiergestalt verborgen ihren eigenen Weg suchen, davon erzählen diese geheimnisvollen Märchen.

Mal führt eine unbedacht ausgesprochene Sehnsucht, mal ein Zauber zur Ausbildung einer äußeren Gestalt, die mit dem inneren Wesen – auf den ersten Blick – nichts gemein hat. Durch Liebe und Selbstüberwindung kann die heimliche Gestalt erlöst werden. Doch wer ist erlösungsbedürftig und wer ist erlöst?

Dies beleuchten Michael Asmussen, Marlies Kost und Helga Petri an diesem Abend. Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet von Karla von Ruepprecht auf der Querflöte.

Donnerstag, 26. Januar 2017, 20 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.