Brot in deiner Hand

Märchen und Geschichten vom Brot. Brot ist kostbar. Brot ist Leben. „Ohne Brot ist der Tisch nur ein Brett.“ Das russische Sprichwort umschreibt damit vor allem eines: Brot bedeutet seit Jahrtausenden Nahrung – alltägliche Nahrung.

In allen Brotkulturen wurde dem Brot ein hoher Symbolwert und eine religiöse Dimension zugeordnet. Nicht umsonst bitten wir im Vater Unser um das tägliche Brot, das wir allerdings im Schweiße unseres Angesichtes essen sollen. Die Geschichten und Märchen der Völker erzählen von alldem in ihrer Bildsprache.

Aus diesem reichen Schatz schöpfen die Märchen- und Geschichtenerzählerinnen Dorothea Auer und Andrea Mittl. Sie erzählen an diesem Abend nahrhafte Brotgeschichten für Ohr und Herz. Diana Jung wird Ihnen mit französischem Dudelsack, Akkordeon und Ukulele musikalisch Appetit auf immer neue Geschichten machen.

Samstag, 14. April, 20 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.